Spanisch Wörter in Panama – Spanisch Aktiv
Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

SPANISCHE WÖRTER IN PANAMA

Panama ist ein Staat in Mittelamerika. Trotzdem ist das Spanisch, das dort gesprochen wird dem in der Karibik gesprochenen sehr ähnlich. Deshalb wird die Sprache als karibisch klassifiziert. Sie ist von Einflüssen indigener und afrikanischer Sprachen charakterisiert. Außerdem kann man aufgrund der Einwanderung auch Merkmale der europäischen Sprachen besonders des Englischen bemerken. Was die Aussprache betrifft, so werden viele Wörter verkürzt, durch Auslassen der letzten Silbe oder des letzten Konsonanten. Auch ist die Betonung viel nasaler als die in Südamerika. Einige spezielle Wörter und Äußerungen, die in Panama benutzt werden, folgen hier: ¿qué sopá?: Was passiert? to cul: alles gut, alles cool. ella me esta blazeando: Sie nervt/stört mich. ¡esto es una ñameria!: Das ist Dummheit! Ahuevazón: eine unerfreuliche Situation. voy a agarrar los mangos bajitos: Ich werde eine bessere Lösung finden. ¡vamos de arranque!: Lasst uns feiern gehen! Ayala, auch áshala ausgesprochen: Interjektion, die Überraschung oder Ärger ausdrückt. barriada bruja/ barrio brujo: ein Ghetto Blanco: Zigarette Laiter: heller (von Englisch „lighter“) Buco: viel (vom französischen Wort „beaucoup“) Chantin: Haus ¿quieres chingear?: Willst du wetten? Gallo: billig zambito/a: Kind, kleiner Junge, kleines Mädchen Unter dem folgenden Link kann man ein Interview mit Miss Panama hören, und so den für Panama typischen Akzent kennenlernen: